Thaksin tritt zurück – Thailand und Kambodscha nähern sich an

23. August 2010

Nach dem Rücktritt des thailändischen Ex-Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra als persönlicher Wirtschaftsberater von Kambodschas Premier Hun Sen haben Thailand und Kambodscha die Wiederaufnahme der offiziellen diplomatischen Beziehungen ab dem 24. August angekündigt. Diese waren zwar seit der Ernennung am 5. November 2009 unterbrochen gewesen, ohne aber die Kommunikation beider Regierungen im zuletzt wieder anschwellenden Grenzkonflikt um den Tempel Preah Vihear gänzlich zum Erliegen gebracht zu haben. Dass diese Auseinandersetzung ausschlaggebend für Thaksins Rückzug gewesen sei, wurde von der kambodschanischen Seite dementiert. Vielmehr sei er zu beschäftigt und könne daher seinen Verpflichtungen als Berater nicht mehr nachkommen, wie Associated Press aus einer Regierungsmitteilung zitiert. Dennoch sollte mit dem Rücktritt ein wesentlicher Belastungsfaktor zwischen den Regierungen Hun Sen und Abhisit Vejjajiva aus dem Weg geräumt worden sein, wodurch die Beilegung weiterer Meinungsverschiedenheiten neuen Aufschub bekommen sollte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s