Hun Manith wird stellvertretender Geheimdienstchef

Premierminister Hun Sen stärkt weiter die dynastischen Elemente in seinem Land: Nach dem Tod des langjährigen Geheimdienstchef Mol Roeup, der posthum noch zum Vier-Sterne-General befördert wurde, am vergangenen Donnerstag wurde der stellvertretende Kommandeur der Royal Cambodian Armed Forces (RCAF) Chea Dara als sein Nachfolger gekürt. Einer seiner Stellvertreter ist seit Samstag der zweitälteste Sohn des Regierungschef: Hun Manith, gerade einmal 30 Jahre alt, übernimmt damit zweifellos eine Schlüsselposition im internen Machtgefüge von Staat, Militär und Regierungspartei. Nebenbei wurde er noch zum Oberst befördert. Sein vier Jahre älterer Bruder Hun Maneth, der immer wieder als potentieller Nachfolger seines Vaters gehandelt wird, kumuliert als Generalmajor dagegen schon mehrere einflussreiche Positionen: Als stellvertretender Kommandeur der Leibwächtermiliz seines Vaters befehligt er auch die Anti-Terror-Einheit des Militärs und ist stellvertretender Kommandeur des Infanterie-Hauptquartiers. Überdies sollen die beiden Brüder angeblich auch hohen Einfluss in der Anti Corruption Unit (ACU) ausüben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s