DC-CAM will Namen aller Opfer der Roten Khmer veröffentlichen

14. August 2010

Das Documentation Center of Cambodia (DC-CAM) möchte den Opfern der Roten Khmer ein eigenes Denkmal setzen: Einem Bericht von Voice of America zufolge möchte die Nichtregierungsorganisation in zwei Jahren ein Buch mit allen Opfern der Ultra-Maoisten veröffentlichen. Es wird rund zwei Millionen Einträge umfassen und knappe biographische Angaben über jede Person beinhalten. Jeder der 1621 Gemeinden Kambodschas soll dann ein Exemplar zu Verfügung gestellt werden. Familien, die Angehörige unter den Roten Khmer verloren haben, können das DC-CAM telefonisch unter +85512955858 kontaktieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Gesellschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s