Kurzdurchlauf der makroökonomischen Bedingungen

2. August 2010

Eine kurze und im Ton eher zurückhaltende, wenn auch durchaus prägnante Analyse der makroökonomischen Bedingungen Kambodschas bieten Hal Hill, Jayant Menon und Chan Sopha am 2. August in der Online-Ausgabe des Jakarta Globe. Die Autoren präsentieren sowohl die guten als auch die schlechten Seiten der wirtschaftlichen Entwicklung und leiten aus dem Beispiel Kambodschas allgemeine Schlussfolgerungen für ökonomische Reformen ab. Vor allem betonen sie, dass angesichts weit des verbreiteten land-grabbing Eigentumsrechte effektiv geschützt werden müssen und dass es auch regulativer Eingriffe in die liberale Marktwirtschaft bedarf.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s