SRP-Aktivisten fliehen nach Thailand

17. August 2010

Zwei Aktivisten der oppositionellen Sam Rainsy Partei (SRP) sind nach Thailand geflohen, nach dem sie beschuldigt wurden, am 11. August in Phnom Penh regierungskritische Flugblätter verteilt zu haben. Sie fürchteten um ihre Sicherheit und wollten auch einer Verhaftung entgehen, wie ein Sprecher der Menschenrechtsorganisation Adhoc erklärte. Die SRP hat die Beschuldigungen bereits zurückgewiesen und sie als politisch motiviert bezeichnet, um die Mitglieder der SRP insgesamt einzuschüchtern. Wie der Blog von KI-Media Radio Free Asia zitiert, seien alleine in der ersten Augusthälfte bereits sieben SRP-Aktivisten der Verbreitung von Falschinformationen und Sabotage beschuldigt worden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s