Militär-Übung gestartet

24. September 2010 | Von Alfred Wilhelm Meier

Kambodscha hat am Donnerstag eine Militärübung bei Phnom Veng, etwa 350 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Phnom Penh und in der Nähe der thailändischen Grenze, begonnen.

Die Manöver bilden den Höhepunkt eines dreimonatigen Trainings von rund 1000 RCAF-Angehörigen Es handle sich dabei um normale Übungen, welche die Verteidigungskraft stärken und moderne Technologien einsetzen. Damit zeigen wir unsere militärische Muskelkraft, betonte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.

Es ist die zweite grössere militärische Übung in diesem Jahr, die erste fand in der Provinz Kampong Chhnang statt.

Im Juli führte Kambodscha zudem eine zweiwöchige multinationale Übung mit Codenamen “Angkor Sentinel 2010″ durch, die von rund 1.000 Soldaten aus 26 Ländern und zwei internationalen Organisationen bestritten wurde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s