Oktoberfest sorgt für Begeisterung

20. Oktober 2010 | Von Markus Karbaum | Keine Kommentare »

Seit vielen Jahren gehört das von Deutschen Unternehmern veranstaltete Oktoberfest zum exotischsten, was Phnom Penh zu bieten hat – zumindest für die heimischen Kambodschaner. In diesem Jahr kamen an zwei Tagen rund 4000 Besucher in das Bierzelt am Hotel Cambodiana, was sogar Spiegel Online einen Bericht wert gewesen ist. Die Stimmung war wie in den meisten Jahren offensichtlich wieder sehr gut, wozu vor allem die Band „Lumpen“ aus dem oberpfälzischen Stachesried beitrug, die extra an den Mekong eingeflogen wurde. So manch Kambodschaner dürfte dabei wohl auch seinen ersten zusammenhängenden Satz in Deutsch gelernt haben: „Ein Prosit der Gemütlichkeit!“ wurde unzählige Male angestimmt. Dass dabei von vornherein zumindest der Verdacht eines übermäßigen Alkoholgenusses bestand, zeigte sich durch die Ambulanz, die vorsorglich neben dem Festzelt parkte.

Diese Art deutscher Gründlichkeit kommt auch in Südostasien nach wie vor gut an. Das Oktoberfest dürfte das Image Deutschlands auch in Phnom Penh weiter gefördert haben und auch im nächsten Jahr wieder regen Zulauf finden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kultur und Religion abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s