Sorgen um Chea Sim zum 79. Geburtstag

15. November 2010

Chea Sim, Präsident des Senats und der regierenden Kambodschanischen Volkspartei (KVP), feiert am Montag seinen 79. Geburtstag – zu Hause in seiner Stadtvilla, die sich in Phnom Penh in der 462. Straße befindet. In den letzten Tagen war die Besorgnis über seinen Gesundheitszustand gestiegen, da der langjährige KVP-Chef überraschend den Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag am 9. November fernblieb. Zu dem Zeitpunkt hielt er sich in Singapur auf, offensichtlich, um sich gegen Bluthochdruck behandeln zu lassen.

Chea Sim gilt neben seinem Schwager Sar Kheng, Kambodschas Innenminister, als innerparteilicher Widersacher von Premierminister Hun Sen. Sein Einfluss sank in den letzten Jahren kontinuierlich gegenüber dem Regierungschef. Als Chea Sim 2004 am Ende der Koalitionsverhandlungen mit der Funcinpec seine Zustimmung verweigerte, ließ Hun Sen ein Großaufgebot der Militärpolizei rund um den Wohnsitz seines Konkurrenten aufmarschieren und forderte ihn ultimativ auf, den Widerstand gegen die neue Regierungsbildung aufzugeben. Chea Sim flüchtete damals nach Bangkok – aus gesundheitlichen Gründen, wie es damals hieß.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s