Sihamoni von britischer Hochzeit unbeeindruckt

22. April 2011

Es ist der Aufmacher der heutigen Online-Ausgabe des britischen Boulevardmagazins Sun: „King of Cambodia snubs Wills and Kate’s wedding“. William Mountbatten-Windsor, in der britischen Thronfolge derzeit die Nummer drei hinter seiner Großmutter und seinem Vater, und seine Verlobe Kate Middleton, sollen von Norodom Sihamoni „sensationell brüskiert“ worden sein, wie es weiter heißt. Offensichtlich sei der Monarch aus Kambodscha der einzige unter seinesgleichen, der auf die Einladung zur Hochzeit am 29. April noch nicht einmal reagiert habe. Sihamoni hält sich derzeit zu medizinischen Vorsorgeuntersuchungen, wie die meisten seiner inoffiziellen Auslandsreisen durch den königlichen Palast begründet werden, in Peking auf, wohin auch seine Eltern Sihanouk und Monineath Anfang der Woche wieder zurückkehrten. Auch Ex-König Sihanouk schwänzte 1963 eine royale Hochzeit in Großbritannien, weil keine Ehrenformation aufgeboten wurde und er auch nicht im Schloss Windsor übernachten durfte.

In Kambodscha ist es üblich, auf schriftliche Einladungen zu Hochzeiten nicht zu antworten, geschweige denn zu- oder abzusagen. Entweder man geht hin oder bleibt zu Hause. Vielleicht erscheint Sihamoni ja doch ganz überraschend am Freitag in der Westminster Abbey…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s