Videoaufnahmen des Attentats vom 30. März 1997

3. Oktober 2010

Der Granatenanschlag auf eine Kundgebung der Khmer Nation Party, die 1998 in Sam Rainsy Party umbenannt wurde, am 30. März 1997 steht nach der jüngsten Klage gegen Hun Sen plötzlich wieder auf der politischen Tagesordnung. Während die Hintergründe der Mordtat immer noch nicht aufgedeckt sind, ist der Tatablauf des Geschehens vor dem alten Gebäude der kambodschanischen Nationalversammlung hinreichend bekannt. Amateuraufnahmen eines Videofilmers, auf die wir hinweisen wollen, zeigen den friedlichen Beginn der von Sam Rainsy angeführten Kundgebung, die dann jäh in Tod und Verzweiflung mündet. Die Bilder zeigen zum Teil schwer verletzte, verstümmelte und leblose Körper. Ein zweites Video zeigt Ausschnitte der anschließenden Trauerfeier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s