Thais und Khmer beenden Truppenaufmarsch

Entspannung im Grenzgebiet: Nach auf den Tag genau einem Jahr, nachdem der Internationale Gerichtshof die „sofortige“ Demilitarisierung eines rund 17,3 km2 großen Areals rund um den zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Tempel Preah Vihear anordnete, haben sich thailändische und kambodschanische Truppen dann doch noch zurückgezogen. Die abgezogenen 485 kambodschanischen Soldaten sollen laut Phnom Penh Post durch 255 Polizisten und 100 weitere Naturparkranger abgelöst werden. Auch auf der anderen Seite werden ab sofort Grenzpolizisten eingesetzt. Wann die vor knapp eineinhalb Jahren vereinbarten indonesischen Grenzbeobachter eingesetzt werden können, steht allerdings noch in den Sternen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s