Schlagwort-Archive: Land-Grabbing

Weltbank stellt Regierung Ultimatum

Die Konfrontation zwischen Weltbank und kambodschanischer Regierung hat eine neue Ebene erreicht: Am Dienstag verkündete die Bank, Kambodscha so lange kein weiteres Geld mehr zur Verfügung stellen zu wollen, bis die Regierung mit den letzten noch rund 1000 verbliebenen Familien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entwicklungszusammenarbeit, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Polizei stürmt friedliche Protestversammlung: Verletzte und Festnahmen

22. April 2011 Phnom Penhs Stadtverwaltung hat deutlich gemacht, dass sie keinerlei Proteste gegen die anstehenden Vertreibungen von Bewohnern am See Boeung Kak duldet. Mehr als 1500 Familien droht unmittelbar eine entschädigungslose oder nur irrelevant gering kompensierte Evakuierung aus ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Zwangsevakuierungen: amnesty startet „Urgent Action“

10. März 2011 Angesichts der unmittelbar drohenden Zwangsvertreibungen von bis zu 2000 Familien (etwa 10.000 Menschen) am See Boeung Kak in Phnom Penh hat amnesty international eine Urgent Action gestartet. Bis zum 19. April sollen möglichst zahlreiche Appelle an Phnom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Weltbank arbeitet ihr kolossales Versagen auf

10. März 2011 Eine unabhängige Untersuchung des Land Management and Administration Project (LMAP) der Weltbank durch das so genannte Inspection Panel hat dessen Scheitern in Kambodscha festgestellt. Stein des Anstoßes sind die fortschreitenden Zwangsvertreibungen am See Boeung Kak in Phnom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entwicklungszusammenarbeit, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Die „verfluchten“ Zwangsvertreiber und die Verantwortung westlicher Geber

11. November 2010 Die Verwaltung des Stadtbezirks Daun Penh hat den betroffenen Familien am See Boeung Kak eine siebentägige Frist gestellt, gegen eine Entschädigung von umgerechnet rund 8500 USD ihre Häuser zu verlassen. Andernfalls würden harte Maßnahmen ergriffen, und für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entwicklungszusammenarbeit, Menschenrechte, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bewohner des Boeung Kak werden zwangsvertrieben

9. November 2010 Große Bagger haben am Montag mindestens acht Häuser am See Boeung Kak in Phnom Penh abgerissen, wie Voice of America berichtet. Mehr als hundert weitere Familien erwartet noch dasselbe Schicksal, im Rahmen eines groß angelegten Entwicklungsprojekts der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenrechte, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Die Unverantwortlichkeit internationaler Entwicklungsorganisationen

2. November 2010 Der Tod zweier Kinder in Battambang im Mai dieses Jahres hat nun, ein knappes halbes Jahr später, dank eines Berichts des Sydney Morning Herald in Australien für Aufregung gesorgt. An einem heißen Nachmittag brechen die 13-jährige Hut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entwicklungszusammenarbeit, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

1 Mio. ha Landkonzessionen an Unternehmen

21. Oktober 2010 | Von Alfred Wilhelm Meier Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen soll die kambodschanische Regierung in den letzten Jahren insgesamt mehr als eine Million Hektar Land an private Unternehmen in der Form von Bewirtschaftungskonzessionen zugeteilt haben. Vielfach seien diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenrechte, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Abgrundlose Gesetzeslosigkeit und Ohnmacht der Bürger

7. Oktober 2010 | Von Alfred Wilhelm Meier The Asian Human Rights Commission (AHRC), eine 1986 gegründete NGO aus prominenten Juristen und Menschenrechtsaktivisten mit Sitz in Hongkong, beschäftigt sich im Rahmen in ihren neuesten Berichte und Stellungnahmen mit dem Land-Grabbing … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Land-grabbing: Was den Menschen in ihrer Verzweiflung noch bleibt

25. September 2010 Was tun, wenn ein Unternehmen das Land beansprucht, auf dem man seit Jahrzehnten lebt? In dessen Besitz man ist, das man zur Sicherung der Existenzgrundlage benötigt, im völligen Einklang mit Recht und Gesetz? In der Gemeinde Takhao, Kreis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen